Selbständig machen – 5 Tipps von Sarna Röser

Der Schritt zur Selbständigkeit verlangt nicht nur Mut, sondern auch eine gute Vorbereitung und Planung. Nur so legen Unternehmer den Grundstein für zukünftige Erfolge. Sarna Röser, seit 2018 Bundesvorsitzende des Wirtschaftsverbandes DIE JUNGEN UNTERNEHMER, weiß, worauf es bei der Gründung wirklich ankommt. Sie verrät uns die 5 wichtigsten Tipps zur Selbständigkeit  ganz nach ihrem Motto: Machen ist wie Wollen – nur krasser!

Im Überblick:

Tipp #1: Do it like Simon Sinek! Das „Golden Circle“ Modell
Tipp #2: Kenne deine Stärken und Schwächen
Tipp #3: Baue dir ein starkes Netzwerk auf
Tipp #4: Sei schnell und platziere dich auf dem globalen Markt!
Tipp #5: Sei selbstbewusst und halte durch!


Sarna Röser ist nicht nur Investorin bei ProvenExpert, sondern auch als Gastlöwin in Folge 4 der 11. Staffel der Erfolgssendung “Die Höhle der Löwen” zu sehen. Wir sind besonders stolz darauf, dir diese wertvollen Tipps unserer Löwin bieten zu können. Das Beste daran: Sarnas Tipps gelten für jeden, egal ob Start-up, Freelancer, Einzelunternehmer oder größere Unternehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietest – eine gute Idee ist nun mal eine gute Idee, egal in welcher Branche! 

Womit wirst du 2022 neue Kunden begeistern, um diese für dich zu gewinnen? 

 


Tipp #1: Do it like Simon Sinek! Das „Golden Circle“ Modell

Bevor du dich ins Start-up-Leben stürzt, solltest du eine Geschäftsidee und einen Plan haben. Die Gründung von einem eigenen Unternehmen beginnt immer mit einer guten Geschäftsidee. Deswegen ist es als allererstes auch wichtig herauszufinden, ob meine Idee auch genügend Potenzial hat, erfolgreich zu werden. Der “Golden Circle” von Simon Sinek ist zum Beispiel eine Methode, um an dem inneren “Warum” deiner Idee zu arbeiten und die Unterscheidungskraft zu Wettbewerbern zu finden. Dafür solltest du die drei Fragen beantworten können: WHY – HOW – WHAT? WHY - Warum genau diese Idee? Warum dieser Markt? Warum bin ich besser, schneller, effizienter? HOW - Wie hebe ich mich von anderen ab? WHAT - Was genau mache ich? Und mit wem? Was für Know-How ist nötig? Hast du bereits einen Marketing- und Finanzplan? Wenn du diese Fragen beantworten kannst, dann bist du eigentlich schon mitten in deinem Businessplan. Und den brauchst du, denn ein Businessplan ist wichtig – für dich selbst, aber auch für potenzielle Investoren. Ein guter Businessplan ist die Grundlage für deine Gründung. Aber nur allein mit dem Business Plan wird es schwer. Daher benötigst du Netzwerk, Kapital und die richtigen Partner / Investoren. Es gibt viele Investoren, die auf der Suche nach klugen und engagierten Köpfen sind. Alternativ kannst du dich an Banken wenden, einige haben Venture Capital Fonds für Start-ups aufgesetzt. Zudem gibt es diverse Förderprogramme des Bundes, diese bedeuten aber auch einen bürokratischen Aufwand.  

Du spielst mit dem Gedanken, dich selbstständig zu machen und willst mehr Insider-Wissen von erfolgreichen Unternehmern? Sarna Röser und unser CEO Remo Fyda plaudern aus dem Nähkästchen und verraten – passend zu Sarnas 5 Tipps – wie man als Gründer erfolgreich durchstartet. Hier geht’s zum Video! 

 

Tipp #2: Kenne deine Stärken und Schwächen

Als Gründer musst du dich gut selbst einschätzen können und ehrlich zu dir sein. du brauchst Kollegen, denen du vertrauen kannst und die dich ergänzen. Bist du z. B. ein Koch-Ass und möchtest eine innovative Koch-App rausbringen, dann brauchst du einen guten Informatiker und Leute, die sich um den Vertrieb und das Marketing kümmern, während du die Kochrezepte entwickelst. Im Unternehmen müssen Kompetenzen klug verteilt werden, so kannst du dich mittelfristig auch besser auf die Geschäftsentwicklung konzentrieren.

 

Tipp #3: Baue dir ein starkes Netzwerk auf

Das gilt sowohl für die Auswahl deiner Teamkollegen und Mitarbeiter als auch für externe Kontakte. du etablierst dich auf dem Markt, indem du immer die Augen offen hältst. Indem du regelmäßig mit neuen Menschen interagierst, aktiv auf Social-Media bist, regionale oder branchenspezifische Veranstaltungen besuchst und jede Chance nutzt, um dich und dein Unternehmen einzubringen. Hier lohnt es sich auch mal um die Ecke zu denken! Verbände sind zum Beispiel eine tolle Möglichkeit, andere Unternehmer kennenzulernen.

 

Tipp #4: Sei schnell und platziere dich auf dem globalen Markt!

Auch wenn du etwas zuerst entwickelt hast, kann es immer sein, dass dich ein Konkurrent überholt. Prüfe also früh, ob du ein Patent für dein Produkt anmelden kannst, und vergeude keine Zeit. Einen Nine-to-five-Job gibt’s beim Gründen nicht.

 

Tipp #5: Sei selbstbewusst und halte durch!

Als guter Gründer sind deine Geschäftsidee und das Konzept dahinter für Investoren zwar wichtig, doch auch deine Art zählt. Du musst fleißig sein und Überzeugung für dein Produkt mitbringen. Beim Gründen gibt es Höhen und Tiefen – das muss dir von Anfang an klar sein. Eine gewisse Risikobereitschaft gehört auch dazu. Lass dich nicht entmutigen – auch aus Rückschlägen kannst du lernen und neue Kraft schöpfen. 

Diese 5 Tipps sollen dir den Start deines Unternehmens erleichtern – den perfekten Plan gibt es jedoch nicht. Klar, eine gute Vorbereitung ist Grundvoraussetzung für die Selbstständigkeit, aber im Leben läuft nie alles perfekt. Mit Sicherheit werden Dinge schieflaufen und falsche Entscheidungen gehören dazu. Man lernt immer dazu! Als erfolgreicher Unternehmer musst du dich an Situationen anpassen und vor allem eines sein: ein Problemlöser.

Welche Eigenschaften von GründerInnen sind am Wichtigsten? Sarna Röser beantwortet dies und was sie sich für Frauen in der Business-Welt wünscht, in diesem Interview.

Foto Sarna Röser: Anne Großmann Fotografie

Das Sarna Röser Investoren Special: Jetzt ProvenExpert werden und einsteigen mit bis zu 50 % Löwenrabatt!

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Investorin Sarna Röser bei „Die Höhle der Löwen“

So viel Frauenpower gab es bei den Löwen noch nie. Nach über 100 Folgen der Kultsendung „Die Höhle der Löwen“ überzeugt der Quotengigant von VOX Zuschauer erneut mit spannenden und überraschenden Deals. In der 4. Folge der 11. Staffel ist eine neue Gastlöwin mit von der Partie: Sarna Röser. Damit sind in der Folge am 25.04. zum ersten Mal mehr Löwinnen als Löwen in der Höhle, um sich den besten Deal zu schnappen. Was viele nicht wissen: Sarna Röser ist auch Investorin bei ProvenExpert!  

Sarna Röser – Unsere Investorin im Interview

Das Wirtschaftsmagazin Capital zählt sie zu den Top 40 Talenten unter 40 Jahren der deutschen Wirtschaft. Und das Handelsblatt zu den 100 Frauen, die Deutschland voranbringen. Die Familienunternehmerin Sarna Röser ist nicht nur Investorin von ProvenExpert, ihre Power und Expertise bringt sie 2022 auch in der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ ein. Uns hat Sie verraten, was sie sich von Gründern wünscht.  

Weitere Artikel
ÜBER PROVENEXPERT

ProvenExpert ist die Online-Plattform für qualifiziertes Kundenfeedback und Bewertungsaggregation. Ein Tool, mit dem Unternehmer und Dienstleister jeder Größe mit branchenspezifischen Umfragevorlagen aktiv Kundenbewertungen einholen, bereits vorhandene Bewertungen an einem Ort bündeln und den Gesamtscore werbewirksam präsentieren können. Bereits mehr als 270.000 Unternehmer und Dienstleister jeder Größe profitieren von ProvenExpert.